© 2014 Kleine Burg

Walk’n’Art 4. Mai 2018

Am 4. Mai stand dieses Jahr in Braunschweig wieder einmal das Walk’n’Art Schülerkulturfestival an und unsere Schulband hatte auch in diesem Jahr die Möglichkeit, auf der großen Bühne zu spielen. Unser Auftritt stand unter dem Programmtitel „Mit Billie Jean nach Havana“, eine Anspielung auf zwei der Songs, die wir gespielt haben. Neben Michael Jacksons Hit „Billie Jean“ und „Havana“ (Camila Cabello) spielten wir eine vielseitige Mischung von unseren persönlichen Favoriten, die wir im Repertoire haben. Dazu gehörten nicht nur „Believer“ (Imagine Dragons), „Bibia Be Ye Ye“ (Ed Sheeran) und „Don‘t Matter Now“ (George Ezra), sondern auch unser eigener Song, der zu dem Zeitpunkt noch keinen Titel hatte, jetzt aber „After All“ heißt. Dieser selbst komponierte und selbst geschriebene Song entstand durch ein Projekt, welches sich das ganze Schuljahr durch unsere Proben gezogen hat. Als Gewinner eines Wettwerbs erhielten wir im Sommer 2017 ein Budget in Höhe von 2000,- € von der PSD-Bank. Damit und mit Geldern aus dem SCHULE:KULTUR-Projekt finanzier(t)en wir einen Songwriting-Workshop, einen Termin im Tonstudio, um den Song professionell aufnehmen zu lassen und die Möglichkeit, dazu ein passendes Musikvideo zu drehen. Durch den Abistress, den die meisten unserer Bandmitglieder dieses Jahr zu bewältigen hatten, ging das Projekt ein wenig schleppend voran; der Song selbst war bereits geschrieben und eingeübt, der Termin für das Tonstudio und den dazugehörenden Dreh musste noch festgelegt werden. Trotzdem stand einer „Weltpremiere“ von „After All“ bei Walk’n’Art nichts im Weg und unsere Band ist besonders stolz auf diesen Song in unserem Programm.
Anders als im letzten Jahr stand das Wetter auf unserer Seite und somit war auch der Altstadtmarkt mit deutlich mehr Schaulustigen gefüllt. Durch die Sonne und die gute Stimmung konnte der Auftritt unserer Schulband als voller Erfolg gezählt werden (auch wenn drei Schülerinnen zu spät zum ersten Lied erschienen sind). Besonders auffällig war dieses Jahr, dass alle Mitglieder der Schulband im Partnerlook erschienen sind, durch die neuen Bandshirts, die wir jetzt alle besitzen. Dank Najiba, die sich um den Druck der Shirts gekümmert hat, konnten wir diese Shirts alle auf dem Walk’n’Art-Festival zum ersten Mal tragen und auch unsere Schulbandleiter Herr von der Heide und Frau Hoffmann erhielten beide ungefragt ein Exemplar.
Abschließend lässt sich sagen, dass Walk’n’Art auch in diesem Jahr wieder sehr viel Spaß gemacht hat und auch die Schüler, die zum dritten Mal daran teilnahmen, zählten es als einen der besten unserer Auftritte auf dem Festival. Ob es an dem guten Wetter, dem tollen Programm oder vielleicht doch einfach an unseren Bandshirts lag, lässt sich wohl schwer sagen, sicher ist aber, dass Walk’n’Art nach wie vor jedes Jahr ein Highlight für unsere Schulband ist und wir uns auf viele weitere Auftritte freuen.
(Bericht von Leandra Porcher, Jg. 12, LeoBurg)