© 2016 Kleine Burg
Willkommen an der Kleinen Burg

Aktuelles

Theater, Theater….

Die AG Modernes Theater präsentiert:

Die Eisprinzessin

Ein flottes Märchen über die Liebe mit viel Musik
Einakter nach K.F. Waechter

Freitag, 27. Mai 2016 – 19.00 Uhr
und
Samstag, 28. Mai 2016 – 17.00 Uhr

in der Aula des Hauptstandortes

Eintritt:
Erwachsene: 3 €
Schüler/innen: 2 €


Schulsiegerin beim Diercke-Wissen-Geographie-Wettbewerb

Renata Heinrich aus der 9sf weiß zwar nicht alles, aber extrem viel. Mit ihren guten geographischen Kenntnissen konnte sie sich gegen die anderen Klassensieger und -siegerinnen der neunten und zehnten Klassen durchsetzen und wurde somit Schulsiegerin im diesjährigen DIERCKE-WISSEN-Geographie-Wettbewerb. Herr Dr. Stübig überreichte ihr die Urkunde und einen Preis. Nun nimmt Renata am Landeswettbewerb teil.
Herzlichen Glückwunsch schon einmal zu diesem tollen Erfolg.


Kletterwand eingeweiht

Die Kleine Burg besitzt ab heute eine Kletterwand. In den Pausen darf bis zum Rahmen ohne Aufsicht geklettert werden.
In der Kletter-AG (wird noch gebildet) kann die gesamte Wand beklettert werden. Dann wird man aber angeseilt und eine Lehrkraft mit Kletterausbildung (Frau Jacob oder Frau Flötotto) ist dabei.
Die Planung der Kletterwand begann im November 2010 und die Kleine Burg ist froh, dass das Projekt endlich fertiggestellt werden konnte. P. Weigang


Grüße aus Nîmes!

Wir sind alle gut gelandet in Nîmes und haben bereits einiges von unserer schönen Partnerstadt gesehen. Am Montag fahren wir nach Montpellier, am Dienstag steht der Pont du Gard auf dem Programm. Viele Grüße aus dem sonnigen Nîmes.


„Handy klingelt“

Am Freitag, den 04. März 2016 war die Klasse 10A im Schüler- und Jugendkonzert des Staatstheaters in Braunschweig. Zu hören gab es das „Konzert für Mobiltelefone und Orchester“ von David Baker, der dieses Stück vor 10 Jahren komponiert hat. Besonders an dieser Komposition ist, dass das Publikum stellenweise mit ihren Handys mitwirken kann. Vorher wurde die Klasse in einem Workshop von ..mehr lesen..


Sally Perel zu Gast an der Kleinen Burg

Wie ist es möglich, zwei Widersprüche zu vereinen? Wie ist es möglich, zugleich Jude und Mitglied der Hitlerjugend zu sein?
Diese Fragen hatten den Menschen Sally Perel lange gequält, bis er schließlich seine einzigartige Geschichte mit dem Buch „Ich war Hitlerjunge Salomon“ verarbeitete. ..mehr lesen..


Dürfen wir vorstellen? Dies ist „unser“ Bus!

Erfolgreiche Verzahnung von Schule – Stadt – Wirtschaft
Im Kunstunterricht der Jahrgänge 11 und 12 konnte innerhalb des vorgegebenen Rahmenthemas „Plakatgestaltung“ ein schulinterner Wettbewerb gestartet werden, da das braunschweiger Unternehmen signpoint uns die Möglichkeit zur Gestaltung eines Linienbusses eröffnete. ..mehr lesen..


Schulband auf Probenfahrt in Wernigerode

Wie immer stand auch dieses Jahr unsere Probenfahrt nach Wernigerode an. Nach anfänglichen Problemen mit dem Termin aufgrund bevorstehender Klausuren, konnten wir uns schließlich auf die Zeit vom 3.2 – 4.2.16 einigen. Leider hatten wir so nur einen kurzen Aufenthalt mit einer Übernachtung, den wir jedoch intensiv zu nutzen wussten. ..mehr lesen..


Schülerratsfahrt

Schülerratsfahrt vom 01. auf den 02. Februar 2016

Vom ersten auf den zweiten Februar haben sich ein Großteil unserer Klassensprecher des Schülerrates auf den Weg zur Eichsfelder Hütte in den Harz gemacht, um dort Konzepte für die nächsten Jahre der Kleinen Burg auszuarbeiten und das Gemeinschaftsgefühl des Schülerrates zu stärken.
..mehr lesen..


Oberstufe auf dem Weg zum Bundesrat

Wer sind die „Drei Grazien“ im Bundesrat? oder Zwei Kurse der Oberstufe auf dem Weg zum Bundesrat:
Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland. In der eineinhalbstündigen Führung durch den Bundesrat wurden wir von einer freundlichen und kompetenten Dame begleitet, die uns interessante Informationen und Details erklärte. In der historischen Wandelhalle verwies sie auf die drei Deckendurchbrüche, in denen die „Drei Grazien“ installiert wurden.
..mehr lesen..


Unser Profil

  • Die Naturwissenschaften Physik, Chemie und Biologie in vielen Schwerpunkten wählbar
  • 1. Fremdsprache Englisch
    2. Fremdsprache ab Klasse 6 ist wahlweise Französisch, Latein oder Spanisch
    3. Fremdsprache kann ab Klasse 10 neu begonnen werden (Spanisch)
  • In Sekundarstufe I ungekürzter Unterricht
  • In Sekundarstufe II im Rahmen des Kurssystems vielfältige Profile und Schwerpunktbildungen
  • Teilnahme an Jugend forscht
  • Teilnahme an Wettbewerben in Fremdsprachen, Mathe-matik und Sportdisziplinen
  • Vorbereitung auf Fremdsprachenzertifikate